Nächstes Infotreffen in Genf

Das Infotreffen der Foren bikesharing und Velostationen wird am Montag, den 16. November 2020 in Genf stattfinden.

Anmeldung

Anmeldungen werden über das Online-Formular vorgenommen und sind bis Montag, den 26. Oktober 2020, möglich.
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt; die Aufnahme erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Programm

Link zum Programm und Situationsplan  (PDF-Version zum Ausdrucken)

Der Vormittag ist dem Thema Velostationen gewidmet. Wir werden unter anderem die Gelegenheit haben, die neue Velostation Lancy-Pont-Rouge mit ihren 1'100 Plätzen zu entdecken.
Vorgestellt wird zudem ein Veloerkennungssystem, das in einem Pilotprojekt in einer Velostation in Genf getestet wird.

Am Nachmittag liegt der Fokus auf dem Thema bikesharing. Insbesondere werden die Stadt Genf und der Kanton Basel-Stadt ihr bevorstehendes neues bikesharing-System vorstellen. 
Zudem steht eine Präsentation von roll2go über die Praktiken von Velo- und E-Trottinettbenutzer*innen in der Schweiz auf dem Programm.

ab 9.00 Uhr
Kaffee und Gipfeli in der Velostation Lancy-Pont-Rouge, westlich des Bahnhofs Lancy-Pont-Rouge

9.30 Uhr
Besichtigung der Velostation Lancy-Pont-Rouge. Erläuterungen von Séverine Hennequin (Projektleiterin, Service interfaces CEVA, Office de l’urbanisme, Etat de Genève) und Patrick Boitouzet (Verkehrsingenieur, Office cantonal des transports, Etat de Genève).

10.15 Uhr
Fussmarsch zum Konferenzraum «Pavillon Sicli», Route des Acacias 45, 1227 Genf

10.30 Uhr
Begrüssung durch Serge Dal Busco, Staatsrat, Département des infrastructures, Etat de Genève

Genfer Velostationen: Netz, Betrieb, Zahlen
Damien Zuber, Geschäftsführer, Fondation des Parkings, Genf

Intelligentes Management von Veloparkings
Ton van Lieshout, Finance Director, Lumiguide
Werner Hermann, E. Feldmann AG

Velostationen und Abstellplätze im digitalen Zeitalter:

  • Automatische Velostationen: Pilotprojekt am Bahnhof Münchenbuchsee
    Elisabeth Brand, Communication & Sales, V-Locker AG
  • smartmo – Pilotprojekt in Luzern und Uster: Ergebnisse und Perspektiven
    Daniel Hänggi, CEO, smartmo AG
  • Die Zukunft des Veloparkierens: Was ist heute möglich und wo geht die Reise hin?
    Sascha Berger, Head of Business Development & Projects, Velopa AG

Infos des Forums Velostationen und Aktuelles aus dem Publikum

12.30 Uhr
Stehlunch in der «Petit Dôme» des «Pavillons Sicli», Route des Acacias 45, 1227 Genf

13.45 Uhr
Empfang durch einen Regierungsvertreter der Stadt Genf

Neues bikesharing-System in Genf: Die ersten Schritte des Vélopartage
Fabienne Peracino, Projektleiterin Langsamverkehr, Kantonales Verkehrsamt, Kanton Genf
Bernard Widmer, Verkehrsingenieur, Departement für Planung, Bauingenieurwesen und Mobilität (AGCM), Stadt Genf

Veloverleihsystem Basel: Strategie des Kantons und Projektvorstellung
Samuel Diethelm, Projektleiter Mobilitätsplanung, Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt
François Kuonen, Geschäftsleiter, Intermobility AG

UniWheels, ein «M(ust)…aaS» für Smart Cities!
Van Khai Nguyen, ETH-Ingenieur, BIM & Mobilitätsberater, Unimobility AG

E-Trottis, Velos und E-Bikes – eine Datenanalyse der geteilten Mikromobilität in der Schweiz
Lukas Ballo, Head of Data Analytics, Bond Mobility

Alpine Bikesharing – Mountain E-Bike – automatisches Aufladen: Das Beispiel des Val Blenio
François Kuonen, Geschäftsleiter, Intermobility AG

Infos des Forums bikesharing und Aktuelles aus dem Publikum

ab 16.30 Uhr
Apéro

Moderation: Valérie Sauter, Geschäftsführerin, Foren bikesharing und Velostationen Schweiz
Simultanübersetzung: Tania Revaz und Andrea von Maltitz

Die Referate werden in Deutsch und Französisch gehalten, mit Simultanübersetzung.

Informationen COVID-19

Angesichts der aktuellen Gesundheitssituation werden die Präventionsmassnahmen gegen COVID-19 angewendet.
Die Anzahl der Plätze ist begrenzt und der grosse Konferenzraum ermöglicht die nötige Distanz zwischen den Teilnehmer*innen.
Den Teilnehmer*innen werden Masken zur Verfügung gestellt.
Auch das Buffet wurde den Erfordernissen angepasst.

Informationen im Zusammenhang mit der Pandemie werden auf diese Website regelmässig aktualisiert.